DIE LANDUNGSSTRANDE

 

Am 6.Juni 1944 landen die Alliierten an unseren Küsten. Die Strände von Utah Beach, Omaha Beach, Gold Beach, Juno Beach, Sword Beach  gehen in die Weltgeschichte ein. Wir werden Sie zu allen Schauplätzen des Zweiten Weltkrieges führen: Pegasus Bridge, der künstliche Hafen von Arromanches, die Meeresspitze genannt Pointe du Hoc und Saint Mère l´Église, an der sich ein amerikanischer Fallschirmspringer verfing. Der Atlantikwall mit den Batterien von Longues, Azzeville, Crisbecq und Pointe du Hoc, sowie verschiedene begehbare Widerstandsnester, wie das WN 62 können besichtigt werden. Natürlich auch die amerikanischen, englischen, kanadischen, polnischen und deutschen Friedhöfe. Die zahlreichen Museen werden eine ausgezeichnete Bereicherung Ihrer Reise darstellen.